D.E.N.K.P.A.U.S.E.N + Aktuelles

Denkpause »Führungskultur« September 2018

Denkpause »Wertschätzung« Januar 2018

„Erfolgsfaktor Unternehmenskultur
– wie geht das!”

ZOE-Artikel über ein Kulturentwicklungsprojekt – Leseprobe; Der vollständigen Artikel wurde veröffentlicht in der Zeitschrift Organisations- Entwicklung Nummer 4-2016 am 18.11.2016
www.zoe-online.org © Handelsblatt Fachmedien GmbH


Organisationsentwicklungsprojekte brauchen Kreativität und Planung


Silberberger GmbH
Tivolistraße 36
79104 Freiburg

info@doris-silberberger.de
+49 151 14998765

ORGANISATIONSENTWICKLUNG UND VERÄNDERUNGSPROZESSE

Führungskräfte und Unternehmer sind nicht nur gefordert, selbst mit den Entwicklungen und Neuerungen Schritt zu halten sondern insbesondere damit, den Wandel für ihren Verantwortungsbereich aktiv und vorausschauend zu gestalten. Bei Veränderungen treten Widerstände, starke Emotionen, Interessensunterschiede oder gar Konflikte zu tage, die es zu managen gilt. Damit sind die Verantwortlichen konfrontiert und müssen Wege finden, ihre Mitarbeiter und Führungskräfte für die neue Ausrichtung zu gewinnen und in die neue Welt mitzunehmen.
Als Beraterin begleite und unterstütze ich Unternehmer, Geschäftsleitungsmitglieder, Führungskräfte und HR-Verantwortliche bei der Weiterentwicklung oder Neuausrichtung ihrer Organisation.

Unternehmensleitbild und Werte entwickeln und leben
Die Entwicklung eines Leitbildes ist ein wichtiger erster Schritt.
Die darin beschriebenen Werte und Leitsätze im Unternehmensalltag zum Leben erwecken, ist die eigentliche Herausforderung. Eine nachhaltige Veränderung der Unternehmenskultur muss alle Ebenen einbeziehen und die Geschäftsleitung nimmt dabei die Schlüsselrolle ein.
Daher brauchen diese Prozesse ein konsistentes Vorgehen sowohl Top-down als auch Bottom-up.

Konflikte managen in Veränderungsprozessen
Vom „Sense of Urgency“ bis zur Verankerung des Neuen im Unternehmensalltag sind viele Hürden zu nehmen und Klippen zu umschiffen. Das Kurshalten und Mitnehmen der Organisation ist kräftezehrend und die zahllosen Probleme und Bedenken mitunter zermürbend. Welche davon müssen geprüft und zeitnah gelöst werden, welche lösen sich von selbst? Wer sind die zentralen Mitstreiter und wen gilt es dringend zu überzeugen und zu gewinnen? Wie lassen sich die vielfältigen Stakeholderinteressen managen? … um nur einige typische Fragen aufzuwerfen.

Integration verschiedener Unternehmenskulturen
Zwei Unternehmen werden zusammengeführt, die Strukturen entsprechend angepasst, die Prozesse vereinheitlicht und die IT-Systemlandschaft migriert. Doch beim Zusammenspiel läuft dennoch vieles noch nicht rund. Die unterschiedlichen Kulturen führen ein Parallelleben. Eine neue gemeinsame Unternehmenskultur muss entwickelt und zum Leben erweckt werden.
Selbst beim Zusammenzug an einen neuen gemeinsamen Standort sind die Effekte unterschiedlicher Kulturen zu beobachten und bedarf es der Integrationsleistung.

Hier erhalten Sie einen kurzen Einblick in ein Praxisbeispiel
ZOE-Artikel über ein Kulturentwicklungsprojekt – Leseprobe
Der vollständigen Artikel wurde veröffentlicht in der Zeitschrift OrganisationsEntwicklung Nummer 4-2016 am 18.11.2016
www.zoe-online.org
Copyright © Handelsblatt Fachmedien GmbH


© Doris Silberberger, Januar 2018